Die nächsten Schritte

Nach der Meldung des Todesfalls sind die folgenden Schritte nötig:

Dokumente für die amtliche Anmeldung

  • Ärztliche Todesbescheinigung
  • Familienbüchlein oder Schriftenempfangsschein
  • Ausländische Staatsangehörige benötigen folgende Dokumente: Pass, Geburts-, Eheschein, Niederlassungsbewilligung. Nehmen Sie deshalb frühzeitig mit dem Zivilstandsamt Kontakt auf.

Brauchen Sie Hilfe? Gerne nehmen wir Ihnen den Weg zu den verschiedenen Ämtern ab!

Bestattungsamt des Wohnortes

  • Anmeldung durch Sie oder uns innerhalb von 2 Tagen.
  • Festlegung der Bestattungsart und Wahl des entsprechenden Grabes.
  • Terminvereinbarung der Beisetzung bzw. Kremation und Trauerfeier.

Pfarrer oder Redner

  • Benachrichtigen Sie den Pfarrer der entsprechenden Glaubensgemeinschaft am Wohnort, oder einen Redner.

Leidzirkulare

  • Text aufsetzen durch Sie oder mit uns.
  • Sujet und Anzahl Exemplare festlegen, Vorbezug der Umschläge.

Todesanzeige

  • Zeitungen bestimmen in welchen die Anzeige erscheinen soll. Meist gleicher Text wie im Zirkular.

Leidmahl

  • Reservation des Restaurants, eventuell Saal
  • Anzahl Gäste angeben und Auswahl des Menüs

Blumen Dekoration für:

  • Kirche , Kappelle, Aufbahrungsraum
  • Sargbouquet, Kränze, Blumen im Sarg, Grabschmuck
diese Seite ausdrucken diese Seite ausdrucken